Ja zu Special Olympics und Big Air in Chur

Die FDP der Stadt Chur hat die Parolen für die städtischen Abstimmungen vom 13. Februar 2022 gefasst. Sie befürwortet die Unterstützung der beiden Veranstaltungen «Special Olympics» und «Big Air» in Chur. Die Kita-Initiative hingegen wird abgelehnt.

Die Empfehlungen zuhanden der Churer Stimmberechtigten wurden innerhalb des Vorstandes festgelegt, da coronabedingt keine Mitgliederversammlung abgehalten werden konnte. Zu den beiden Vorlagen «Special Olympics World Winter Games Switzerland 2029» und «Big Air Festival Chur» wurde einstimmig die JA-Parole gefasst. Der Vorstand der FDP Chur ist sich einig, dass sich die Bündner Hauptstadt durch Veranstaltungen dieser Art als modern, offen und urban positionieren kann und dass solche Events – abgesehen von den Gästen, die nach Chur kommen – nationale und internationale Ausstrahlungskraft haben.

Im Zusammenhang mit den Special Olympics World Winter Games Switzerland 2029 empfehlen wir Ihnen den Special Talk zwischen Stadtpräsident Urs Marti und Unihockeyspieler Sven Derungs: https://youtu.be/A2l-2g7z01Q

Kita-Initiative: Unterstützung des Gegenvorschlags

Die Initiative für bezahlbare Kitas geht der FDP Chur hingegen zu weit. Sie empfiehlt, den Gegenvorschlag des Stadtrates anzunehmen. Es ist wichtig, ein gutes Betreuungsangebot in der Stadt zu haben, was aber bereits heute der Fall ist. Die zusätzliche Unterstützung, wie sie der Gegenvorschlag vorsieht, hilft, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und ermöglicht es Frauen mit Kindern, im Arbeitsprozess zu bleiben.

Die Parolen im Überblick

Special Olympics World Winter Games Switzerland 2029: JA

Big Air Festival Chur: JA

Initiative für bezahlbare Kitas: NEIN

Gegenvorschlag des Stadtrates: JA