Ja zu 36-Millionen-Kredit

Die FDP der Stadt Chur empfiehlt der Churer Bevölkerung, am 26. September 2021 ein Ja zur städtischen Abstimmung in die Urne zu legen. An der Generalversammlung vom Donnerstag im Grossratsgebäude wurde einstimmig die Ja-Parole gefasst.

Gemeinderat Hans Martin Meuli erläuterte die Abstimmungsvorlage und die Haltung des Gemeinderates und zeigte die Vorteile auf, die das geplante Kauf- / Tauschgeschäft mit dem Bund hat. Der Landabtausch sei für kommende Generationen eine grosse Chance, sagte er. Weiter betonte er, dass mit diesem Landabtausch das erweiterte Stadtzentrum aufgewertet werde, während die Armee ihre Infrastruktur auf dem Rossboden besser bündeln könne. Die Mitglieder der FDP Chur waren gleicher Meinung und fassten einstimmig die Ja-Parole.

Gianni Peng neu im Vorstand
Anlässlich der Generalversammlung wurde Gianni Peng neu in den Vorstand gewählt. Thomas Coray wurde als Revisor in seinem Amt bestätigt, während die FDP-Mitglieder in einer Ersatzwahl Giancarlo Weingart neu als zweiten Revisor wählten. Im Anschluss an den statutarischen Teil stellten sich Vera Stiffler und Urs Marti, die beiden Churer Kandidierenden für die Regierungsratswahlen, einem «Kreuzverhör» mit Thomas Hobi.